Gesundheits-Bilanz

Das Datenproblem
Die Gesundheits-Bilanz bietet Orientierung für die Planung des Gesundheitsmanagements. Bisher sind die Daten meist auf verschiedene Quellen verstreut. Selbst für Experten ist es schwer, daraus eine Bilanz zu ziehen.

Die integrierte Lösung
HealthVision und da:nova haben dieses Tool entwickelt, um in die Datenvielfalt Struktur und Ordnung zu bringen. Das Instrument vereint in einem Baukasten eine Altersstrukturanalyse, Fehlzeitenanalyse, eine kurze Mitarbeiterumfrage zur arbeitsbezogenen Gesundheit, eine Schätzung der Produktivitätsverluste durch Präsentismus sowie eine Beurteilung der Voraussetzungen und Aktivitäten des Gesundheitsmanagement in einem Instrument zusammenzufassen.

Prognose aus angereicherten Fakten
Harte Kennzahlen (zum Beispiel Fehlzeiten) ergänzen wir sinnvoll um Softfaktoren (etwa subjektive arbeitsbezogene Gesundheit), um daraus Prognosen für die mutmaßliche Entwicklung abzuleiten. Dieses internetbasierte Werkzeug zeigt Handlungsbedarfe auf und erlaubt, Ziele und Schwerpunkte für Maßnahmen abzuleiten.

 

Gesundheits-Bilanz: Die 5-Jahres-Perspektive.