In dieser Kategorie finden Sie Beiträge zur Entwicklung der HealthVision Plattform

KIPROSPER 6.0 stethoscope ist da. Unsere Plattform zur Analyse der Mitarbeitergesundheit ist inzwischen erwachsen geworden. Ein neues Model ist einsatzbereit  mit eigenem Zugang für (Betriebs-)Ärzte, u.a. zur Unterstützung von Untersuchungen und der Analyse.

Für Betriebsärzte

1. Willkommen, Doc!

Sie kennen bereits unseren Systemzugang für Projektleiter und Gesundheitsmanager. Mit diesem Release möchten wir eine weitere Nutzergruppe begrüßen: Ärzte und Betriebsärzte. Also: Herzlich Willkommen!

2. Körperliche Untersuchung und Labor

Die Analyse der Mitarbeitergesundheit durch eine unternehmensweite Umfrage wie unsere Kurzbefragung ist ein sehr geeignetes und häufig genutztes Instrument.

Sofern Sie über einen betriebsärztlichen Dienst verfügen, können wir Ihnen nun auch in diesem Bereich Unterstützung anbieten. Auf Basis einer körperlichen Untersuchung durch den Betriebsarzt und eines Blutbildes erstellen wir einen individuellen Befundbericht – für den Betriebsarzt als Beratungsgrundlage und/oder für den Mitarbeiter zur eigenen Verwendung. Sprechen Sie uns für Details einfach an!

Abbildung 1

Für Teilnehmer

1 . Überarbeitetes Design

Die Projektübersicht für Teilnehmer hat einen neuen Anstrich erhalten. So können Sie sich noch leichter orientieren und den Status Ihrer Untersuchungen nachvollziehen:

Abbildung 2

Übrigens: die gleiche Ansicht stellen wir auch für Betriebsärzte bereit – dort selbstverständlich mit angepassten Berechtigungen.

2. Individueller Befundbericht

Sofern Ihr betriebsärztlicher Dienst dies anbietet, bekommen Sie nun zusätzlich zur Möglichkeit, an einer Befragung teilzunehmen, auch eine nachvollziehbare Darstellung ihrer Gesundheitswerte aus der körperlichen Untersuchung und ihres Blutbilds. Nehmen Sie Ihren individuellen Befundbericht mit zur ärztlichen Beratung.

Für HealthManager und Projektleiter

1. Individualitäten

Jedes Unternehmen ist einzigartig – so auch unsere Kunden. Daher nutzen einige Kunden abweichende Mindestteilnehmerzahlen für Abteilungsberichte oder eine erweiterte Datenschutzerklärung. Trifft das auch auf Sie zu? Dann profitieren Sie von unserem überarbeiteten Onboarding und Einladungszettel, denn dort sind nun Ihre spezifischen Daten automatisch hinterlegt.

2. Papierteilnehmer

Sie haben viele Mitarbeiter in der Produktion oder anderen Bereichen ohne geschäftliche E-Mail-Adresse? Dann nutzen Sie vermutlich unsere Einladungszettel. Die Anzahl der betreffenden Mitarbeiter je Abteilungen können Sie ab sofort auch direkt eingeben.

Abbildung 3

3. Namensänderung & Søñdërzêïçhên

Organisatorische Strukturen haben nicht immer Bestand zwischen dem Zeitpunkt der Projektinitiierung und der Auswertung. Daher können Sie in unserer Plattform die Bezeichnung Ihrer Abteilungen jederzeit ändern – auch nachträglich.

Durch das aktuelle Update aktualisiert sich Ihre Ansicht der zusätzlichen Auswertungseinheiten ebenfalls automatisch. Eine manuelle Aktualisierung Ihrer Ansicht ist nicht mehr notwendig.

Haben Sie bisher auf die Verwendung von Sonderzeichen verzichtet? Auch das ist nicht mehr nötig – wir unterstützen jetzt alle Zeichen, die wir uns in Abteilungsnamen vorstellen können. Und viele mehr – unsere Entwickler haben nachgezählt: es sind 893 Zeichen :)

Abbildung 4

4. Abteilungsberichte – Download

Sie haben viele Berichte freigeschaltet und heruntergeladen? Das freut uns, denn es zeigt, wie wichtig Ihnen Mitarbeitergesundheit ist.

Leider haben wir es in früheren Versionen versäumt, die Dateien adäquat zu benennen. Das tut uns leid! Wir fügen ab sofort die vollständige Abteilungsbezeichnung in den Dateinamen ein, sodass Sie leicht den Überblick behalten.

5. Internet Explorer

Nutzer von Chrome, Firefox und Safari kennen diese Funktionen schon, doch Anwender des Internet Explorer mussten sich noch gedulden. Das Warten hat nun ein Ende, und auch Sie können

  • im Dashboard problemlos über die Breadcrumbs navigieren
  • in der Abteilungsstruktur auf einen Blick sehen, ob eine Abteilung in einer zusätzlichen Auswertungseinheit berücksichtigt ist
  • mehrere E-Mail-Adressen aus anderen Quellen wie beispielsweise Excel in einer einzigen Aktion via Kopieren und Einfügen übernehmen

Abbildung 5

 

Abbildung 6

 

24.03.2020

Wir sind stolz, KIPROSPER 5.4 aka daffodil zu veröffentlichen. Freuen Sie sich mit uns über noch mehr Übersicht über Ihre Auswertungseinheiten und Ergebnisse. Außerdem haben wir wieder einige Fehler aus dem System entfernt, die Sie vermutlich und hoffentlich bisher gar nicht bemerkt haben.

Für HealthManager und Projektleiter

1. Dubletten vermeiden. Dubletten vermeiden.

An einigen Stellen hat unser System (unnötige) Mehrfachklicks nicht korrekt verarbeitet, zum Beispiel beim Hinzufügen von Teilnehmern. Das hat in seltenen Fällen dazu geführt, dass Teilnehmer doppelt eingeladen wurden – das tut uns leid! Die gute Nachricht: Dieser Fehler kann sich nicht wiederholen, denn wie oft Sie auch klicken, wir akzeptieren jede E-Mail-Adresse nur einmal innerhalb eines Projekts.

2. Zusätzliche Auswertungseinheiten & Dashboard

Zusätzlich zu Auswertungen entlang Ihrer hierarchischen Unternehmensstruktur haben Sie die Möglichkeit zur Bildung individueller Auswertungseinheiten. Dies erlaubt Ihnen beispielsweise die Zusammenfassung von Abteilungen ohne gemeinsame übergeordnete Einheit, etwa bei inhaltlich zusammengehörenden Abteilungen, die jedoch über verschiedene Standorte verteilt sind.
Mit dem aktuellen Update haben wir dieses Feature weiter verbessert.

Sie können nun im Dashboard nahtlos zwischen Abteilungen und zusätzlichen Auswertungseinheiten wechseln. Den Umweg über die Abteilungsübersicht ersparen wir Ihnen ab sofort:

Abbildung 1

Dennoch sollten Sie einen Blick auf die Abteilungsübersicht werfen, denn wir kennzeichnen hier für Sie nun Abteilungen, die (mindestens) einer zusätzlichen Auswertungseinheit zugeordnet sind. Das erleichtert den Überblick darüber, ob alle Teilnehmer in einer spezifischen Auswertung (z.B. Abteilung, Team, Projekt, .. ) berücksichtigt sind:

Abbildung 2

3. Ergebnisübersicht

Die Ergebnisübersicht haben wir Ihnen beim letzten Update erläutert. Neu ist der Tooltip, über den Sie auch den Benchmark-Wert der jeweiligen Auswertungseinheit und Skala ablesen können:

Abbildung 3